> molodezhnaja Hauptseite
> asian movies
> hongkong

> 2011
> A SIMPLE LIFE

 


Tragikomödie

Hongkong 2012
Alternative Titel Tao jie; 桃姐

Regie Ann Hui On-Wah
Darsteller Andy Lau Tak-Wah, Deannie Yip Tak-Han, Qin Hailu, Wang Fuli,
Eman Lam Yi-Man, Anthony Wong Chau-Sang, Hui Pik-Kee, Paul Chun Pui,
Elena Kong Mei-Yi, Chapman To Man-Chat, Sammo Hung Kam-Bo, Tsui Hark,
Yu Dong, Raymond Chow, Andrew Lau Wai-Keung,Lawrence Lau Kwok-Cheung

Länge 118 Min.
Molodezhnaja Altersempfehlung
ab 0

 

Humor Spannung Action Gefühl Anspruch Erotik
. ..

©  Text Marco, molodezhnaja 12.9.2012
©  Bilder Panorama, Screenshots molodezhnaja


STORY
Schwester Tao (Deannie Yip) hat fünf Jahrzehnte lang als Dienerin der Familie Leung gedient - seit sie 13 Jahre alt war. Nun ist sie über 70 und kümmert sich liebevoll um Roger (Andy Lau), das einzige Familienmitglied, das noch in Hongkong lebt. Als sie einen Herzinfarkt erleidet, wird ihr klar, dass sie in Rente muss. Nun ist es der Filmproduzent Roger, der sich um sie kümmert, und ihr einen Platz im Pflegeheim vermittelt. Dort trifft Schwester Tao auf eine ganze Reihe kurioser Zeitgenossen.

 

REVIEW
Ann Hui (The Way We Are) gehört zu den verehrtesten Regisseuren Hongkongs. Ihre Filme holen regelmässig Preise. Doch mit "A Simple Life" übertraf sie selbst die höchsten Erwartungen, denn die subtile Tragikomödie war nicht nur Chinas Beitrag für den Auslands-Oscar, sondern gewann der Hauptdarstellerin
Deannie Yip in Venedig den Darstellerpreis. Und bei den Hongkong Film Awards räumte der Film glatt alle fünf Hauptkategorien ab, was kaum je vorkommt. Verdient? Ein wenig schon, denn die Qualitäten des Werks sind nicht zu übersehen.

Aber ist "A Simple Life" wirklich so glorios? Yip agiert fraglos fantastisch, ihr natürliches Spiel ankert die Story und geht zu Herzen, ohne je auf Sentimentalität zu setzen. Andy Lau ist mindestens so gut: Der Mann ist ein Superstar von Weltrang und gibt sich für eine Rolle in so einem "kleinen" Film her, das verdient Respekt. Überhaupt agiert hier jeder mit naturalistischem Charme, wodurch der Film fast dokumentarischen Charakter hat. Durchaus gut so, da die Story auf Tatsachen basiert und zwar auf dem Leben von Produzent Roger Lee und dessen Haushaltshilfe.

Auch der Mix aus leisem Humor und ebenso leisem Drama ist gefällig - aus dem Leben gegriffen und ehrlich. All dies umgesetzt mit unaufdringlicher Klasse von Ann Hui. Eben: So etwas muss man loben, kann man auszeichnen. Aber mich liessen Passagen des Films erstaunlich kalt, er kam mir zudem etwas beliebig vor. Diese Figuren, die sollten einem ans Herz wachsen, denn die Akteure sind so gut und ihre Dynamik ist blendend. Aber irgendwie hat das einfach nicht geklappt - und ich kann nicht einmal sagen, warum.

Verglichen etwa mit dem ebenso aus dem Leben gegriffenen und subtilen The Way We Are blieb ich bei "A Simple Life" distanzierter. Das kann durchaus einfach nur mein Problem sein, aber vielleicht geht es auch tiefer. Vielleicht ist der Film wirklich eine Spur zu trocken. Sentimentalität ist verrufen, keine Frage, aber ohne den Hauch davon kann ein Film die Zuschauer gar nicht wirklich in emotionale Zustände versetzen. Man schaut sich die Tragikomödie eher bewundernd an und mag ihn, aber so richtig für ihn zu entflammen ist schwer.

Zu bestaunen gibt es aber auch so mehr als genug, nicht nur die Schauspielleistungen und Ann Huis Talent als Geschichtenerzählerin. Nein, es gibt auch noch etliche Gastauftritte von Hongkong-Grössen zu erblicken, viele davon traten wohl aus Dankbarkeit und Respekt für Ann Hui vor die Kamera. Für Fans des Hongkong-Kinos ist es denn auch eine Freude, Leute wie Tsui Hark, Sammo Hung und Anthony Wong zu sehen, wenngleich einen dies leicht aus dem Realismus-Vibe herausreisst.

 

MEINE DVD
Hongkong, Code 3, NTSC
Bild: Anamorphic Widescreen
Ton: Kantonesisch 5.1 mit englischen und chinesischen Untertiteln.

 

BESTELLEN 
Yesasia (Liefert aus HK)

 

EXTERNE LINKS 
imdb.com

 

SCREENSHOTS

Screenshots der DVD mit TotalMedia Theatre 3, verkleinert und leicht geschärft mit CorelPaint


 

created by molodezhnaja
all rights reserved.

 

 

 

 

 

 

Seite optimiert für Internet Explorer 6/7